rz-online REGIOticker

Inhalt abgleichen
Nachrichten aus der Westerwälder Zeitung mit den Regionen Hachenburg, Montabaur und Westerburg.
Aktualisiert: vor 1 Stunde 22 Minuten

Gefeierte Mutmach-Rede im Germanwings-Flieger: Der Pilot ist auch aus Montabaur

29 Mär 2015 - 10:41

Montabaur. Wie ein böser, dunkler Schatten liegt der Verdacht gegen Germanwings-Copilot Andreas L. über Montabaur. Zugleich berührt die Schilderung über die Ansprache eines anderen Piloten der Airline viele Menschen positiv. Und auch er ist aus Montabaur. 

Tausende Westerwälder gedenken der Opfer

27 Mär 2015 - 23:53

Rothenbach. Eigentlich sollte es ein schlichter Gedenkgottesdienst für die beim Flugzeugabsturz in den Alpen getöteten drei jungen Menschen aus Rothenbach und Westerburg werden. Eigentlich. Doch der ursprüngliche Plan des Westerburger Pfarrers Ralf Hufsky und des Rothenbacher Ortsbürgermeisters Holger Bäcker wurde von den Ereignissen überrollt.

Medienrummel macht Montabaur zu schaffen

27 Mär 2015 - 22:01

Montabaur. Eine Stadt im Ausnahmezustand - das ist Montabaur seit Donnerstagmittag. Hunderte von Journalisten aus der ganzen Welt berichten zum großen Teil live vom tragischen Geschehen um den abgestürzten Airbus und seinen Co-Piloten Andreas L., der in der Kreisstadt wohnte.

Oberhaider will in der Ukraine helfen

27 Mär 2015 - 18:47

Oberhaid/Westerwald. Alexei Lehn ist 40 Jahre alt und lebt mit seiner Familie seit vielen Jahren in Oberhaid. Mit 17 Jahren zog der gebürtige Russe, der in der ukrainischen Stadt Sinelnikowo aufwuchs, mit seinen Eltern und Geschwistern in den Westerwald. Und obschon Deutschland, wie er sagt, inzwischen "sein Land" geworden ist, fühlt sich Alexei seiner alten Heimat, der Ukraine, eng verbunden.

Seine Bilder erzählen Geschichten

27 Mär 2015 - 18:41

Bad Marienberg. Von außen wirkt das Haus von Hans Buchwald in Bad Marienberg wie ein gewöhnliches Stadthaus. Im Inneren gleicht es einem Museum, in dem die ausdrucksstarken, realistischen Bilder des Malers die Wände schmücken. Nun möchte Buchwald, der seit 1994 im Westerwald und seit 2000 in Bad Marienberg lebt, ein Buch über seine Studienzeit an der Landeskunstschule in Hamburg veröffentlichen, die er direkt nach dem Zweiten Weltkrieg besucht hat.

Wohnhaus von Co-Pilot in Montabaur durchsucht: Ermittler stellen Rechner sicher

26 Mär 2015 - 23:34

Montabaur/Düsseldorf - Ermittler haben am Donnerstag stundenlang das Wohnhauses von Germanwings-Co-Pilot Andreas L. in Montabaur durchsucht. Gegen 21 Uhr verließen sie das Gebäude wieder - und fuhren mit einem sichergestellten Computer, zwei blauen Säcken und einem Karton davon. 

Brutaler Banküberfall in Siershahn: Haft für Räuber

26 Mär 2015 - 19:49

Siershahn/Koblenz. Sie überfielen die Westerwald Bank in Siershahn: Jetzt hat das Landgericht Koblenz die beiden Westerwälder wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Ermittler durchsuchen Wohnhaus von Co-Pilot in Montabaur

26 Mär 2015 - 18:54

Montabaur/Düsseldorf - Ermittler haben offenbar mit der Durchsuchung des Wohnhauses von Germanwings-Co-Pilot Andreas L. begonnen. Sowohl vor seinem Elternhaus in Montabaur im Westerwald als auch vor seiner Wohnung am Stadtrand von Düsseldorf war am Donnerstag die Polizei aufgezogen.

Montabaur: Riesenpumps für Schusterstadt

26 Mär 2015 - 18:07
Montabaur. Mit großer Mehrheit hat der Montabaurer Stadtrat ein Verschönerungskonzept für den Fußweg zum Outletcenter beschlossen. Noch vor der Eröffnung des FOM werden 20 große Schuhmodelle und 10 neue Sitzbänke aufgestellt.

Westerburg: 25 Jahre Notruf für Frauen

26 Mär 2015 - 18:01
Westerburg. Vor 25 Jahren wurde der Notruf Frauen gegen Gewalt gegründet. Vorstandsfrau Margit Schnorr sagt: „Vorher gab es hier im Westerwald absolut keine Hilfestellung für Frauen, die von Gewalt betroffen waren."

Teilstrecke der Umgehung B 255 zwischen Ettinghausen und Oberahr ist nun offen

25 Mär 2015 - 20:55

Ettinghausen/Oberahr. Die Sperrbaken sind abgebaut. Damit ist das Teilstück zwischen Ettinghausen und Oberahr der neuen Umgehungsstraße an der B 255 für den Verkehr geöffnet. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez hob die Sperrung auf.

Insolvenz: AWO Westerwald löst sich auf

25 Mär 2015 - 08:20
Westerwaldkreis. Der im Zuge des Skandals um falsche Abrechnungen finanziell in Schieflage geratene Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Westerwald löst sich in Kürze auf.

Innovation: Firma Sahm nimmt neue Fertigungslinie in Betrieb

24 Mär 2015 - 20:09
Höhr-Grenzhausen. Die neue Siebdruckmaschine K15 CNC des Glasherstellers Sahm ermöglicht hochwertige Dekorationen für Gläser unterschiedlichster Formen.

Stadtrat: Kita-Ausbau bleibt heißes Thema

24 Mär 2015 - 20:09
Hachenburg. Bis zur Einwohnerfragestunde verlief die Sitzung des Hachenburger Stadtrates am Montagabend völlig harmonisch und einmütig.

Windkraft: Keine Änderungen beim Flächennutzungsplan

24 Mär 2015 - 20:07
Bad Marienberg. Rund 100 Zuhörer waren bei der Sitzung des Verbandsgemeinderates Bad Marienberg anwesend, in der es um die Teilfortschreibung Windenergienutzung des Flächennutzungsplanes der VG ging.

Hat Lebensgefährtin einem Komapatienten das Konto geplündert?

23 Mär 2015 - 23:09
Mit einer umfangreichen Beweisaufnahme hat am Amtsgericht in Westerburg ein Prozess gegen eine 45-jährige Frau begonnen, die unter Verdacht steht, im Oktober 2012 das Konto ihres schwer an Krebs erkrankten Lebensgefährten geplündert zu haben.

Handwerk ist im Westerwald feste Größe

23 Mär 2015 - 23:04
Westerwaldkreis. Die Handwerksbetriebe im Kreis haben 2012 weniger Umsatz gemacht, dennoch ist ihre Zahl leicht angestiegen.

Kreis treibt die Schulentwicklung weiter voran

23 Mär 2015 - 22:51
Westerwaldkreis. Einstimmig hat der Kreistag ein Entwicklungskonzept für die weiterführenden Schulen im Westerwald verabschiedet.

Treffpunkt: Eier-Versteigerung wird zum Publikumsmagnet

23 Mär 2015 - 17:27
Hachenburg. Pünktlich zum Frühlingsanfang wartete der Werbering Hachenburg mit dem traditionellen Früh-im-Jahr-Markt auf.

Große Feierlichkeiten: DRK Selters feiert 125-Jähriges

22 Mär 2015 - 20:45

Selters. Dass der DRK-Ortsverein Selters 2015 sein 125-jähriges Bestehen feiern kann, hätte noch vor zehn Jahren niemand gedacht. Denn eine offizielle Gründungsurkunde gibt es einfach nicht.