Perfekt geführt auf neuen Genusspfaden

Mehr als 30 Vorschläge für Touren am Rhein und im Kannenbäckerland  - Gemeinsames Buch „Wandergenuss Rhein/Westerwald“ vorgestellt.
Schmale Pfade winden sich über federnde Böden, klare Bäche rauschen durch moosgrüne Bachtäler und versteckte Wege führen zu einzigartigen Weitsichten über das Rheintal, den Westerwald und bis in die Eifel:

Ideh-Gutschein lebt mit neuer Idee weiter

Nachdem in den letzten Wochen bekannt wurde, dass sich die Interessengemeinschaft für Industrie, Dienstleistung, Einzel-/ Großhandel und Handwerk, kurz ideh e.V., in der Auflösung befindet, wurden vor allem zwei Fragen immer wieder gestellt:

Partnerschaft mit der Pfarrgemeinde Rukoma / Ruanda

Die Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach hat seit 2005 eine Partnerschaft mit der Pfarrgemeinde Rukoma in Ruanda. Unsere Partnerschaft ist gleichsam Teil der Partnerschaft von Rheinland-Pfalz mit diesem afrikanischen Land.

Neues Blockheizkraftwerk für das Schulzentrum in Nauort

Die Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach hat im Schulzentrum Nauort im Hallenbad und Turnhalle ein neues energieeffizientes Blockheizkraftwerk auf Erdgas-Basis in Betrieb genommen.

Auf neuen Wegen am Rhein und im Kannenbäckerland

Malerische Bachtäler, abenteuerliche Schluchten, traumhafte Weitblicke und kulturelle Glanzlichter: 35 Ideen für anspruchsvolle Genusswanderungen wie für einfache Sonntagsspaziergänge liefert die neue Wanderkarte „Wandergenuss Rhein-Westerwald“, die von den Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach sowie von der Stadt Bendorf vorgestellt wurde.

Impressionen zur großen Jubiläumsfeier der Partnerschaft zwischen Pleurtuit und Ransbach-Baumbach

Am Mittwoch, dem 01.06.2011, bzw. am Donnerstag, dem 02.06.2011, trafen unsere französischen Freunde aus unserer Partnerstadt Pleurtuit, Frankreich, mit ca. 170 Teilnehmern in Ransbach-Baumbach ein.

Inhalt abgleichen