Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Nutzungsrichtlinien und Hinweise für die Freibad Ticketbuchung

2. Juli 2020

Bedingt durch die strengen Auflagen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, werden wir uns an ein strenges Regelwerk für den Badebesuch halten. Es gibt täglich 3 Badeschichten, (außer montags, da fällt wegen notwendiger Grundreinigungsarbeiten die 1. Badeschicht aus). In jeder Schicht sind 120 Personen zulässig. Gruppenbuchungen sind für bis zu acht Personen möglich.
Die Online-Buchung und Zahlung vorab ist Voraussetzung zum Badebesuch. Die Tickets gibt es ausschließlich im Online Vorverkauf unter der Adresse www.ransbach-baumbach.de/freibad-tickets. Die Bezahlung des Online-Tickets kann mit PayPal oder per Kreditkarte erfolgen.
Bei der Online-Buchung müssen von allen Personen die Kontaktdaten angegeben werden: Vorname, Name, Adresse, E-Mail-Adresse (bei Kindern die E-Mail-Adresse der Eltern) und die Telefonnummer. Bei der Speicherung der persönlichen Daten zum Zweck der Online Buchung sowie der Berücksichtung der Nachverfolgung von Corana Infektionen werden die gesetzlichen Regelungen eingehalten und nach der Ablauf der jeweiligen notwendigen Aufbewahrungszeit werden die Daten gelöscht.

Sie erhalten nach der verbindlichen Buchung einen QR-Code. Dieser gilt ausgedruckt oder auf einem Smartphone als elektronisches Ticket und wird beim Eintritt ins Bad kontaktlos eingelesen. Damit haben Sie uns Ihre Kontaktdaten, die aufgrund der Corona-Pandemie erforderlich sind, eingereicht. Beim Eintritt im Freibad müssen Sie sich durch Vorzeigen eines Ausweises und des QR-Codes an der Kasse identifizieren.  Das Online Reservierungs-System zeigt Ihnen an, wie viele Plätze in der jeweiligen Schicht noch zur Verfügung stehen. Die drei Schichten sind täglich zu folgenden Zeiten:

  1.   9.00 – 11.30 Uhr (montags fällt diese Schicht aus)
  2. 12.30 – 15.00 Uhr
  3. 16.00 – 18.30 Uhr

Der Eintrittspreis beträgt pro Person ab dem 6. Lebensjahr 4,00 € für jeweils eine Badeschicht. Bedingt durch den deutlich erhöhten Aufwand werden ansonsten keine Vergünstigungen gewährt. Mehrfachkarten werden in diesem Jahr nicht angeboten. Falls Sie noch Gutscheine haben, können Sie diese in der nächsten Saison (wenn Corona bis dann kein Thema mehr ist) einlösen. Sollte eine Badezeit vorzeitig beendet werden oder nicht eröffnet werden können, zum Beispiel wegen Gewitter, erfolgt keine Kostenerstattung. Generell sind Rückgabe, Umtausch und Stornierung von Eintrittskarten ausgeschlossen.

Der Eintritt sollte innerhalb einer Stunde nach Öffnung der jeweiligen Schicht erfolgen. Danach wird die Kasse nicht mehr besetzt sein. Hier hoffen wir auf Ihr Verständnis. Beim Eintritt bitten wir den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und sich an den ausgestellten Hygienespendern die Hände zu desinfizieren. Eine Mund-Nasen-Schutzmaske ist verpflichtend  bis zu den Liegeflächen zu tragen. In den Sanitärgebäuden gelten die bekannten Hygiene- und Schutzvorschriften und somit besteht auch da die Maskenpflicht. Die Liegeflächen sind so abgetrennt, dass das Badpersonal Einsicht auf die gesamte Liegewiese hat. Auch hier ist die Abstandswahrung zu beachten. Im Bad selbst bitten wir die ausgeschilderten Wege zu nehmen und sich an die strengen Corona-Regeln zu halten. Die Abstandshaltung von 1,5 m muss auch in den Schwimmbecken eingehalten werden.

Leider müssen wir alle Bereiche geschlossen halten, bei denen die Abstands- und Hygieneregeln nicht sicher eingehalten werden können. Das betrifft das Kinderplanschbecken, die Spielgeräte auf der Liegewiese, das Beachvolleyballfeld und die große Rutsche. Solange die Abstandsregeln beachtet werden, wird die kleine Wellenrutsche für die Kinder geöffnet. Die Startblöcke, sowie die Sprungtürme bleiben auch gesperrt.

Die Umkleidekabinen einschließlich der Sammelkabinen und Innenduschen bleiben geschlossen. Die Toiletten sind einzeln (bzw. Eltern mit Kinder aus einem Haushalt gemeinsam) zu betreten. Das gleiche gilt für die eine bereitgestellte Umkleidekabine. Um dort keine langen Warteschlangen zu erzeugen, empfehlen wir Ihnen, bereits umgezogen ins Bad zu kommen. Die Außenduschen sind geöffnet.

Das Freibadkiosk hat geöffnet. Hier gelten die Corona-Vorschriften für den Gastronomiebereich.

Auch wenn wir bisher nicht damit gerechnet haben, dass eine Öffnung des Freibades in Corona-Zeiten möglich ist, sind wir jetzt sehr erfreut darüber, dass wir Ihnen den Badespaß 2020 trotz der strengen Auflagen der CoBeLVO mit einigen Einschränkungen bieten können.

Wir wünschen allen Badegästen einen angenehmen Aufenthalt im Freibad Ransbach-Baumbach 2020.

 

Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2020

Kommentare sind geschlossen.