Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Amtliche Beglaubigung der Unterschrift

8. Dezember 2016

Beschreibung:
Beim Einwohnermeldeamt können Unterschriften amtlich beglaubigt werden.

Benötigte Unterlagen:

– das zu unterschreibende Schriftstück

– Personalausweis oder Pass

 

Besonderheiten:
Wann wird beglaubigt?

– Eine Unterschrift darf nur beglaubigt werden, wenn in Gegenwart der Urkundsperson unterschrieben wird oder die/der Unterschreiber/in die Unterschrift als ihre/seine anerkennt.

– dass Schriftstück zur Vorlage bei einer deutschen Behörde benötigt wird

– eine amtliche Beglaubigung durch eine deutsche Rechtsvorschrift vorgeschrieben ist.

Fremdländische Schriftstücke:

– Unterschriften auf nicht deutschsprachigen Schriftstücken können nur beglaubigt werden, wenn das Schriftstück bei einer deutschen Behörde vorgelegt werden soll.

Zuständigkeit:
Fachbereich III – Einwohnermeldeamt – einwohnermeldeamt@ransbach-baumbach.de

Ansprechpartner:

Frau Thomé – Telefon 02623 86-117
Frau Kronimus – Telefon 02623 86-118
Frau Moskopp – Telefon 02623 86-119

Zimmer 006, Erdgeschoss

Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2018

Kommentare sind geschlossen.