Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Beglaubigungen

8. Dezember 2016

Beschreibung:
Auf dem Einwohnermeldeamt können Schriftstücke oder Unterschriften beglaubigt werden.

Das Einwohnermeldeamt ist nur berechtigt Abschriften/Kopien zu beglaubigen, wenn

– das Original von einer Behörde ausgestellt ist oder

– die Abschrift/Kopie zur Vorlage bei einer Behörde benötigt wird.

Dies gilt nicht, wenn die Erteilung beglaubigter Abschriften/Kopien ausschließlich anderen Behörden vorbehalten ist. Im Einwohnermeldeamt werden keine

– Geburtsurkunden

– Sterbeurkunden und

– Heiratsurkunden

beglaubigt. Hierfür ist das Standesamt zuständig, welches die jeweilige Urkunde ausgestellt hat.

Für alle sonstigen Vorgänge (insbesondere Beglaubigungen für private Zwecke) sind die Notare zuständig.

Besonderheiten:
Es gibt verschiedene Beglaubigungen:

– die Amtliche Beglaubigung von Vervielfältigungen bzw. Ablichtungen,

– die Amtliche Beglaubigung von Unterschriften und

– die öffentliche Beglaubigung von Unterschriften.

Bitte lesen Sie nähere Informationen zu der von Ihnen gewünschten Beglaubigung jeweils unter der entsprechenden Beglaubigungsart nach.

Hinweis:

– Da die Anbringung von Beglaubigungsvermerken je nach Art und Umfang sehr aufwendig sein kann, behalten wir uns vor, die Beglaubigungen für einen späteren Zeitpunkt (z. B. für die nächste Woche) fertig zu stellen. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer zeitlichen Planung.

Wichtig: Eine öffentliche Unterschriftsbeglaubigung kann vom Einwohnermeldeamt nur vorgenommen werden, wenn die öffentliche Beglaubigung rechtlich ausdrücklich vorgesehen ist. Wenn das Einwohnermeldeamt Zweifel daran hat, dass die rechtlichen Voraussetzungen für die öffentliche Beglaubigung einer Unterschrift vorliegen, behalten wir uns vor, den Antragstellenden an eine Notarin/einen Notar zu verweisen.

In Ihrem eigenen Interesse ist es daher unbedingt empfehlenswert, die spezialgesetzliche Norm, aus welcher sich ergibt, dass eine öffentliche Unterschriftsbeglaubigung vorgenommen werden muss, benennen zu können. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Zuständigkeit:
Fachbereich III – Einwohnermeldeamt – einwohnermeldeamt@ransbach-baumbach.de

Ansprechpartner:

Frau Thomé – Telefon 02623 86-117
Frau Kronimus – Telefon 02623 86-118
Frau Moskopp – Telefon 02623 86-119

Zimmer 006, Erdgeschoss

Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2018

Kommentare sind geschlossen.