Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Grundsteuer

5. Dezember 2016

Beschreibung:

Die Stadt und die Ortsgemeinden erheben Grundsteuern.

Die Grundsteuer A wird auf Grundstücke der Land- und Forstwirtschaft und auf Stückländereien erhoben, die Grundsteuer B für alle übrigen Grundstücke (bebaut und unbebaut).

Die Grundsteuer berechnet sich aus dem der Gemeinde vom Finanzamt mitgeteilten Grundsteuermessbetrag und dem Hebesatz der jeweiligen Gemeinde. Der Hebesatz wird jährlich im Rahmen der Haushaltssatzung durch den Gemeinderat festgelegt.

Eine aktuelle Übersicht der Hebesätze erhalten Sie hier.

Einwendungen, die sich gegen die Steuerpflicht überhaupt oder gegen den Grundsteuermessbetrag richten, sind direkt gegen den Grundsteuermessbescheid beim zuständigen Finanzamt einzulegen.

Zuständigkeit:

Fachbereich I: Steueramt – steueramt@ransbach-baumbach.de

Ansprechpartner:

für die Stadt

Frau Schmidt – Telefon 02623 86-175 Telefax 02623 864-175

für die Ortsgemeinden

Frau Müller – Telefon 02623 86-174 Telefax 02623 864-174

Zimmer 211

Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2018

Kommentare sind geschlossen.