Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Wohngeld (Miet- und Lastenzuschuss)

21. Dezember 2016

Beschreibung:

Beratung und Entgegennahme der Wohngeldanträge.

Wohngeld gibt es als Mietzuschuss für Personen, die Mieterin oder Mieter einer Wohnung sind und als Lastenzuschuss für Eigentümerinnen und Eigentümer von selbst genutztem Wohnraum.

Die Zahlung des Zuschusses erfolgt ab dem Monat der Antragstellung und wird in der Regel für 12 Monate geleistet. Ein Wiederholungsantrag sollte spätestens 4 Wochen vor Ablauf gestellt werden.

Die Anträge werden nach Bestätigung an die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in Montabaur zur Entscheidung weitergeleitet.

Benötigte Unterlagen:

– Aktuelle Einkommensnachweise aller Familienmitglieder – auch Minijob – (z.B. Verdienstbescheinigung, letzte Rentenmitteilung, Krankengeld, Arbeitslosengeld, ALG II)

– Schwerbehindertenausweis

Zusätzlich für einen Mietzuschuss:

– Mietvertrag

– Mietbescheinigung

Zusätzlich für einen Lastenzuschuss:

– Wohnflächenberechnung

– Fremdmittelbescheinigung (Nachweis über alle Darlehen)

– Grundsteuerbescheid

– Eigentumsnachweis (z.B. Kaufvertrag, Grundbuchauszug)

Antragsformulare sind bei uns erhältlich oder unter

www.fm.rlp.de/themen

Zuständigkeit:
Fachbereich 3 – Einwohnermeldeamt – Einwohnermeldeamt@ransbach-baumbach.de

 Ansprechpartner:
Frau Kämpfe – Telefon 02623 86-117
Frau Müller – Telefon 02623 86-118
Frau Uzun – Telefon 02623 86-119

Telefax – 02623 86-120

Zimmer 006, Erdgeschoss

 

Zuletzt bearbeitet: 21. September 2021

Kommentare sind geschlossen.