Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Freibad Ransbach-Baumbach

10. November 2016

Freiherr-vom-Stein-Straße 17-19  

56235 Ransbach-Baumbach
Tel.: 02623 2597
Fax: 02623 9249134
Mail: info@schwimmbad-raba.de

Das Freibad hat seit dem 01.05.2019 geöffnet!

Öffnungszeiten

(während der Sommersaison von Mai bis September)

  • Montag …………………………… 11.00 – 20.00 Uhr
  • Dienstag – Freitag  …………….    9.00 – 20.00 Uhr
  • Samstag, Sonn- u. Feiertag …..   9.00 – 19.00 Uhr 

Kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten wetterbedingt oder wegen anderer Umstände bleiben vorbehalten und werden rechtzeitig veröffentlicht (Homepage der VG Ransbach-Baumbach, Aushang im Freibad oder kann telefonisch erfragt werden).

Die Einlasszeit endet 60 Minuten vor Ende der Öffnungszeit. Kinder unter 8 Jahren erhalten nur in Begleitung Erwachsener Zutritt.

 

Zu einem modernen Bad nach den neusten Richtlinien und Sicherheitsvorschriften hat sich das Freibad in Ransbach-Baumbach über die Jahre hinweg entwickelt. Die Generalsanierung im Jahr 2013 erfolgte 60 Jahre nach der Erbauung des Freibades 1953. Das 50 m lange Schwimmerbecken konnte erhalten werden, wodurch es  zu einem in unserer Umgebung einzigartigen Angebot zählt. Angegliedert an das große Sportbecken stellen die beiden Sprungtürme ein weiteres Highlight dar. Zum bequemen Einstieg gibt es hier eine breite Einstiegstreppe, sowie einen Lifter am Beckenrand. Das gesamte Bad setzte bei der Sanierung auf eine barrierefreie, senioren- und behindertenberechte Gestaltung ein besonderes Augenmerk. Barrierefreien Zugang zum BeckenDas sogenannte Nichtschwimmerbecken umfasst eine 80 Meter lange Wasserrutsche sowie eine Trioslide (dreibahnige Wasserrutsche).  Damit ist der Spaß im Wasser für alle jungen und junggebliebenen Gäste garantiert. Ein  abgetrennter Wellnessbereich in dem Nichtschwimmerbecken lädt zum Entspannen und Relaxen ein. Ein WasserpilzFreibad Badebereich sprudelt ab und an.

Für unsere Kleinsten gibt es ein extra Planschbecken mit Wasserrutsche. Das Becken wird mit einem Sonnensegel beschattet.

Im Bereich der Liegewiesen stehen weitere verschiedene Spielgeräte bereit, damit den „Kleinen“ der Spaß auch außerhalb vom Wasser nicht vergeht.Freibad Spielbereich

Zu einer Partie im Sand lädt das Beach-Volleyballfeld ein.

Freibad Eingangsbereich

Mit leckeren Speisen und erfrischenden Getränken kleine Speisekarte, sowie einer großen Auswahl an Eis werden Sie am Kiosk versorgt. Die überdachte Terrasse lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Die Öffnungszeiten des Kiosks variieren mit den Öffnungszeiten der Badeanlage. Bitte den Aushang beachten.

Sommerfest 2017

Am modernen Kassenautomat können die Eintrittskarten selbständig gezogen werden. Es besteht die Auswahl zwischen  Einzel- und Zehnerkarten.

Saisonkarten, Familientageskarten sowie die Familiensaisonkarten werden an der Freibadkasse ausgestellt. Wenn kein Personal anzutreffen ist, bitte die Klingel benutzen.

Nur die Familienkarten werden auf Antrag Antrag auf Familienschwimmkarten ausgestellt. Fragen Sie an der Freibadkasse.  Ebenso ist es nach den Datenschutzrichtlinien Vorschrift, eine Einwilligungserklärung zur Verwaltung von Kundendaten und Bildmaterial zu unterschreiben. Diese Erklärung kann heruntergeladen werden EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN bzw. ist auch an der Freibadkasse erhältlich. Nach Vorlage der ausgefüllten und unterschriebenen Anträge mit den erforderlichen Nachweisen* kann eine Familiensaisonkarte an der Freibadkasse ausgestellt werden. Im Einzelfall halten wir uns vor, eine Prüfung der Voraussetzungen durch die Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach durchzuführen. Die Ausstellung der Karten kann auch ein paar Tage dauern, aus diesem Grund bitten wir um Geduld. 

Die Chipkarten aus dem Vorjahr bitte wieder mitbringen, sie werden für die Saison freigeschaltet.

Gerne können Sie auch weiterhin die Familiensaisonkarten bei der Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach beantragen. Hierzu bitten wir um Vorlage des Antrages mit den erforderlichen Nachweisen* und den Fotos aller Familienangehörigen im Rathaus, Zimmer 210, 2.OG, einzureichen.

EintrittspreiseFreibad Badebereich

Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt (Zutritt nur in Begleitung eines Erwachsenen)

Tageskarten (Die Gültigkeit der Tageskarte verfällt nach dem Eintritt)

  • Familie (gegen Vorlage von Nachweisen) …..10,00 €
  • Erwachsene……………………………    4,00 €
  • Ermäßigt* (gegen Vorlage von Nachweisen)…3,00 €
    • Kinder und Jugendliche von 6 – 17 Jahre
    • Schwerbehinderte
    • ausgebildete Jugendleiter (JuLeiCard)
    • Inhaber einer Ehrenamtskarte
    • Personen im freiwilligen sozialen Jahr
    •  Absolventen eines Bundesfreiwilligendienstes
    • Schüler und Studenten 
  • Abendtarif ab 18 Uhr………………………  2,50 €
  • Abendtarif ermäßigt*………………………  1,50 €                     

Zehnerkarten (Eintritt nur im Freibad Ransbach-Baumbach)

  • Erwachsene ……………………………  35,00 €
  • Ermäßigt *(gegen Vorlage von Nachweisen)…20,00 €
    • Kinder und Jugendliche von 6 – 17 Jahre
    • Schwerbehinderte
    • ausgebildete Jugendleiter (JuLeiCard)
    • Inhaber einer Ehrenamtskarte
    • Personen im freiwilligen sozialen Jahr
    • Absolventen eines Bundesfreiwilligendienst
    • Schüler und Studenten (m/w/d)

Saisonkarten (Eintritt für die gesamte Sommersaison im Freibad Ransbach-Baumbach)

  • Familie (gegen Vorlage von Nachweisen)……  80,00 €
  • Erwachsene……………………………     70,00 €
  • Ermäßigt* (gegen Vorlage von Nachweisen) …50,00 €
    • Kinder und Jugendliche von 6 – 17 Jahre
    • Schwerbehinderte 
    • ausgebildete Jugendleiter (JuLeiCard)
    • Inhaber einer Ehrenamtskarte,
    • Personen im freiwilligen sozialen Jahr
    • Absolventen eines Bundesfreiwilligendienst
    • Schüler und Studenten 

Alle Eintrittskarten sind ausschließlich an der Freibadkasse erhältlich.

Keine Kartenzahlung möglich!

*Voraussetzungen für Familiendauerkarten: Familiendauerkarten werden auf Antrag ausgestellt für Ehepaare, Alleinerziehende und in eheähnlicher Gemeinschaft lebende Personen, die einen gemeinsamen Haushalt mit einem oder mehreren Kindern unter 18 Jahren führen. Kinder vom 19. Lebensjahr bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres werden als solche ebenfalls berücksichtigt, sofern sie sich in Schul- oder Berufsausbildung befinden oder Personen im freiwilligen sozialen Jahr, Bundesfreiwilligendienst; auch dann, wenn sie aufgrund ihrer Ausbildung ihren Hauptwohnsitz nicht am Elternwohnsitz begründet haben. Kurz: Kindergeldberechtigt! Entsprechende Nachweise, wie z.B. Stammbuch, Ausweise, Schüler- und Studentenausweise sind vorzulegen. Die Ermäßigung gilt nicht für Familien- bzw. Gruppenkarten!

Unser freundliches Team steht Ihnen für Ihre Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung.

Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2019

Kommentare sind geschlossen.