Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Ausbau der Rheinstraße (L 307)

22. Juni 2017

Vollsperrung im Zusammenhang des Straßenausbaus der Rheinstraße (L307) in Ransbach-Baumbach

 

Landesbetrieb Mobilität Diez und Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach informieren

 

Derzeit laufen die Abschlussarbeiten zum ersten Bauabschnitt im Zuge des Straßenausbaus der Rheinstraße (L307) unter Vollsperrung. Die Arbeiten werden voraussichtlich in KW 37 abgeschlossen sein.

 

Im Anschluss laufen die Arbeiten der nächsten Bauabschnitte an.

Die nachfolgende Maßnahme erfolgt weiter unter Vollsperrung, soll nahtlos an der vorangegangenen Vollsperrung erfolgen und wird in Summe bis Ende 2019 andauern.

Aufgrund der besonderen örtlichen Gegebenheiten werden verschiedene Bauabschnitte gebildet.

Grundsätzlich teilt sich die Maßnahme in 2 Bauabschnitte (BAII und BAIII).

 

Bauabschnitt II (BAII)

Im Rahmen des Bauabschnittes II (BAII) erfolgt ein Vollausbau der Fahrbahn L 307, bzw. K 126, einschließlich Arbeiten der Werke der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach (Kanal- und Trinkwasseranlagen), der Stadt Ransbach-Baumbach (Gehwege und Nebenanlagen), der Energienetze Mittelrhein (Strom- und Gasleitungen), sowie der Deutschen Telekom.

Es werden vier Unterabschnitte gebildet (BAII a bis BAII d).  Die Verkehrsführung aus Richtung Elgendorf in Richtung Höhr-Grenzhausen bleibt während der ersten drei Bauabschnitte

(BAII a bis BAII c) erhalten (Ausnahme: Schwerverkehr).

 

 

Bauabschnitt III (BAIII)

Im Rahmen dieser Arbeiten werden der Fahrbahnoberbau und die Rinnenanlage in Höhe Brunnenweg in Richtung Höhr-Grenzhausen bis Ortsausgang Ransbach-Baumbach durch den Landesbetrieb Mobilität Diez erneuert.

 

Nachfolgend eine Darstellung der geplanten Bauabschnitte:

 

Erster Bauabschnitt (BAII a):

Baubeginn in Höhe Blumentopf Spang bis Einmündung Kapellenstraße auf einer Länge von ca. 120m. Die Arbeiten in diesem Bauabschnitt sollen bis Ende 2018 abgeschlossen werden. Nach Abschluss der Arbeiten wird der Verkehr (einschließlich Fußgängerverkehr) für die Dauer der Frostperiode freigegeben.

 

Zweiter Bauabschnitt (BAII b)

Baubeginn nach der Frostperiode von Einmündung Kapellenstraße bis Rheinstraße 144 auf einer Länge von ca. 110m.

 

Dritter Bauabschnitt (BAII c):

Baubeginn von Rheinstraße 144 bis vor dem Kreuzungsbereich Bergstraße/ Rheinstraße auf einer Länge von ca. 70m.

 

Vierter Bauabschnitt (BAII d):

Baubeginn vor dem Kreuzungsbereich Bergstraße/ Rheinstraße bis ca. Höhe Rheinstraße 171 auf einer Länge von ca. 160m.

Im Bereich der K 126 Bergstraße auf einer Länge von ca. 65m bis auf Höhe Bergstraße 4. Es wird zunächst der Kreuzungsbereich fertig gestellt, so dass der Verkehr aus Richtung Elgendorf in Richtung Stadtmitte wieder fließen kann (Ausnahme: Schwerverkehr).

 

Fünfter Bauabschnitt (BA III):

Baubeginn im BAIII von Rheinstraße 171 bis Ortsausgang im BAIII auf einer Gesamtlänge von

  1. 610 m. Dieser Abschnitt soll zeitgleich mit dem vierten Bauabschnitt (BAII d) durchgeführt werden.

 

Der LBM Diez, die Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach, sowie die einzelnen Versorger bitten alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die auftretenden Behinderungen um Verständnis.

 

Die jeweiligen Teilbauabschnitte sind soweit fertigzustellen, dass diese für die Abwicklung des Verkehrs genutzt werden können. Erst dann darf mit dem nächsten Teilbauabschnitt begonnen werden.

 

Für allgemeine Fragen steht Ihnen Herr Karsten Klein, Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach, Email: ordnungsamt@ransbach-baumbach.de, Tel. 02623/86-124, gerne zur Verfügung.

 

 

Zuletzt bearbeitet: 30. August 2018

Kommentare sind geschlossen.