Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Klimaschutz in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach

Klimaschutz, was bedeutet das überhaupt?
Sicher, wir alle haben bereits einiges zu diesem Thema gehört.


Aber was bedeutet Klimaschutz denn nun wirklich?

Der menschengemachte Klimawandel ist in vollem Gange und spätestens seit 2015, mit Beschluss des Pariser Abkommens, hat sich ein Großteil der Länder unserer Erde auf ein Klimaschutzziel geeinigt. Die Erderwärmung soll auf unter 2 °C, wenn möglich sogar auf maximal 1,5 °C beschränkt werden. Jeder Staat legt außerdem selbst noch einmal nationale Klimaschutzziele fest (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit [BMU], 2017). Mit Klimaschutz ist also gemeint, die Erwärmung unserer Erde abzubremsen, damit der entstehende Schaden möglichst geringgehalten wird.

 

Was hat das mit uns zu tun?

Wir alle haben die riesigen gerodeten Waldflächen auch bei uns im Westerwald täglich vor Augen. Diese Entwicklung in unseren Wäldern macht uns bewusst: Klimaschutz geht uns alle an!

Jeder von uns kann und muss etwas zum Klimaschutz beitragen, wenn wir die Ziele des Pariser Abkommens einhalten wollen. Oder drastischer ausgedrückt: Wenn wir wollen, dass unsere Kinder und Enkel im Westerwald auch tatsächlich noch einen Wald vorfinden, müssen wir JETZT handeln.

 

Wald

 

Noch wissen Forscher nicht genau, wie sich der Klimawandel genau auf die Ökosysteme auswirken wird. Ein aus dem Gleichgewicht geratenes, natürliches System pendelt sich in der Regel irgendwann wieder ein. Wie lange es dauert, bis dieses Gleichgewicht wiederhergestellt ist und welche Arten dann noch existieren, kann jedoch niemand beantworten. Speziell beim Ökosystem Wald, dessen Hauptdarsteller, die Bäume, eine besonders lange Generationszeit haben, kann das sehr lange dauern.

Um die negativen Folgen für Mensch und Natur möglichst gering zu halten, müssen wir alle, auch in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach tätig werden.

Unter dem Motto „Gemeinsam. Für unsere Zukunft“ wollen wir daher in den kommenden zwei Jahren ein Klimaschutzkonzept für die gesamte Verbandsgemeinde aufstellen. Damit das Klimaschutzkonzept in Zukunft etwas bewirken kann ist es wichtig, dass wir es GEMEINSAM entwickeln!

Dieser Bereich der Homepage der Verbandsgemeinde stützt dabei die Öffentlichkeitsarbeit indem sie einerseits informiert, aber andererseits auch zur Beteiligung anregt:

– aktuelle Informationen zum Stand im Klimaschutz der Verbandsgemeinde
– Veranstaltungshinweise
– Bürgerbeteiligung zur Maßnahmensammlung für das Konzept
– weiterführende Links zum Thema Klimaschutz

 

Was genau kann ich tun?

Klimaschutz bedeutet letztendlich Treibhausgase einsparen.

Viele unserer Handlungen oder Produkte verursachen schädliche Treibhausgase. Daher gibt es auch viele Wege um Kohlenstoffdioxid, Methan oder andere Treibhausgase einzusparen.

Das beginnt bereits im Kleinen: Strom sparen, Müll reduzieren, bewusst heizen oder regionale Produkte kaufen. Außerdem kann jeder, der eine Idee zu einer Maßnahme für den Klimaschutz hat, seine Ideen HIER einreichen. Ob es sich um eine Idee handelt, die ein kleines oder großes Einsparpotenzial bietet, ob die Idee sich auf ein begrenztes Gebiet, eine Ortsgemeinde oder die gesamte Verbandsgemeinde bezieht ist dabei egal.

Wir freuen uns über alle Einsendungen!

Gemeinsam. Für unsere Zukunft.

 

Comments are closed.