Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Keramik Erleben e.V. im Alten Kannenofen

15. September 2022

Ausstellung zur Künstlerin Franziska Lenz-Gerharz geplant.

Franziska Lenz-Gerharz, Keramikkünstlerin und Bildhauerin

*16.02.1922 in Ransbach, + 07.07.2010 in Frankfurt

Aus Anlass des 100. Geburtstags von Franziska Lenz-Gerharz erarbeitet der Verein Keramik Erleben e.V. eine erste Ausstellung über die Künstlerin, die am Mittwoch, 28.09.22 um 18.00 Uhr im Anbau an den Alten Kannenofen eröffnet wird.

Aufgewachsen in der traditionsreichen Töpferei Gerharz & Manns lernte Franziska Lenz-Gerharz hier das Töpferhandwerk. Nach Ablegen der Meisterprüfung 1947 an der „Ingenieurschule für Keramik“ in Höhr-Grenzhausen lehrte sie dort das Fach Keramik. Ihre besondere Begabung wurde erkannt und gefördert. Es folgten Studienjahre an Kunsthochschulen in Karlsruhe, Paris und München. Diese Einflüsse veränderten ihr Arbeiten; aus der Töpferhandwerkerin wurde zunehmend eine freischaffende Künstlerin für Skulpturen, die ihre christliche Prägung zum Ausdruck brachte. Mit Darstellungen von Menschen auf ihren verschiedenen Lebenswegen arbeitete sie sowohl regional als auch überregional und erlangte hohe Anerkennung.

Durch ihre Heirat mit dem aus Montabaur stammenden Juristen Helmut Lenz verlegte sie ihren Lebensmittelpunkt nach Frankfurt, wo 1960 Tochter Dorothee geboren wurde. Hier hatte sie ihr eigenes Atelier.

1996 verlieh die Stadt Frankfurt dem Ehepaar Lenz-Gerharz den „Friedrich-Stoltze-Preis“ für besondere kulturelle Verdienste um die Stadt.

 

Weitere Informationen zum Verein “Keramik Erleben e.V.” finden Sie hier: Homepage Keramik Erleben e.V.

Zuletzt bearbeitet: 15. September 2022

Kommentare sind geschlossen.