Im Herzen des Kannenbäckerlandes

1. Nachtragshaushaltssatzung der Ortsgemeinde Deesen für das Jahr 2018

30. August 2018

Der Ortsgemeinderat Deesen hat auf Grund von § 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch Gesetz vom 02. März 2017
(GVBl. S. 21), am 30.07.2018 folgende Haushaltssatzung beschlossen:

Der Ortsgemeinderat Deesen hat auf Grund von § 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch Gesetz vom 02. März 2017 (GVBl. S. 21), am 30.07.2018 folgende Haushaltssatzung beschlossen:

                   

§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

                   

Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden festgesetzt:

             

 

 

 

 

 

gegenüber
bisher
Euro

erhöht
um
Euro

vermindert
um
Euro

nunmehr
festgesetzt
auf Euro

 

         

 

 

 

   

1. im Ergebnishaushalt

       

 

 

 

   

der Gesamtbetrag der Erträge auf

   

703.850

82.300

0

786.150

 

der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf

   

760.050

25.000

 

785.050

 

der Jahresüberschuss/Jahresfehlbedarf auf

 

-56.200

57.300

0

1.100

 
         

 

 

 

   

2. im Finanzhaushalt

       

 

 

 

   

der Saldo der ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf

-16.250

32.300

 

16.050

 
         

 

 

 

 

 

die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf

   

266.000

193.100

 

459.100

 

die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf

   

424.200

312.400

 

736.600

 

der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf

-158.200

-119.300

0

-277.500

 
         

 

 

 

   

der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf

174.450

87.000

0

261.450

 
         

 

 

 

   
                   
                   

§ 2 Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite

                   

Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite, deren Aufnahme zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen erforderlich ist wird festgesetzt für

zinslose Kredite von bisher

     

0

Euro

auf

0

Euro

verzinste Kredite von bisher

     

0

Euro

auf

0

Euro

                   
                   
                   
                   

§ 3 Verpflichtungsermächtigungen

                   

Der Gesamtbetrag der Ermächtigungen zum Eingehen von Verpflichtungen, die in künftigen Haushaltsjahren zu Auszahlungen für Investionen und Investitionsfödermaßnahmen

(Verpflichtigungsermächtigungen) führen können, wird festgesetzt

 

von bisher

0 Euro

auf

190.000 Euro

         
                   

Die Summe der Verpflichtungsermächtigungen, für die in den künftigen Jahren voraussichtlich Investitionskredite aufgenommen werden müssen, ändert sich

 

von bisher

0 Euro

auf

0 Euro

         
                   

§ 4 Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung

entfällt

                   

§ 5 Kredite und Verpflichtungsermächtigungen für Sondervermögen

entfällt

                   

§ 6 Steuersätze

                   

wird nicht geändert

                   

§ 7 Gebühren und Beiträge

entfällt

                   
                   

§ 8 Umlagen

entfällt

                   
                   
                   

§ 9 Eigenkapital

                   

Der Stand des Eigenkapitals beträgt (voraussichtlich) zum:

     
                   

31.12.2015

=

3.013.811 €

             

31.12.2016

=

2.990.917 €

             

31.12.2017

=

2.913.667 €

             

31.12.2018

=

2.914.767 €

             
                   
                   

§ 10 Über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen

                   

wird nicht geändert

                   

§ 11 Wertgrenze für Investitionen

                   

wird nicht geändert

                   

§ 12 Altersteilzeit

                   

wird nicht geändert

                   

§ 13 Leistungszahlungen8

                   

wird nicht geändert

§ 14 Weitere Bestimmungen

                   

werden nicht geändert

                   

Deesen, den 23.08.2018

     
       
                   
                 

Klemens Lahr, Ortsbürgermeister

     

Zuletzt bearbeitet: 30. August 2018

Kommentare sind geschlossen.