Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Ausbau der Rheinstraße (L 307)

22. Juni 2017

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Für den kommenden 3. Bauabschnitt Kreisel „Rheinstraße/Schulstraße bis zum Kreisel „Pleurtuit Straße“ ist vorgesehen die Fahrbahn und Kanalleitung auf 500 m zu erneuern, einen zusätzlichen Regenwasserkanal auf 500 m Länge einzubauen, die Wasserleitung auf 150 m zu erneuern und die Bushaltstellen zu ertüchtigen. Zusätzlich erfolgen Arbeiten der Versorgungsunternehmen.

Damit die Belastungen durch die Baustelle so gering wie möglich ausfallen, werden 4 Unterabschnitte von 3.1-3.4 gebildet.

Lageplan Ausbau der Rheinstraße Einteilung der Unterabschnitte

Die Bauarbeiten beginnen an der Masselbachverrohrung. Diese befindet sich zwischen dem Telekomshop und der Pizzeria „Angelo“. Der 1. Unterabschnitt (3.1) ist definiert zwischen der Masselbachverrohrung und dem Bahnübergang. Hier wird ein zusätzlicher Regenwasserkanal eingebaut und die alte Kanalleitung ausgetauscht. Die restlichen Bereiche bleiben zunächst unberührt.

Wir versuchen Sie immer auf dem neusten Stand zu halten und weitere News folgen.

++++++++++++++++++++++++ A k t u e l l ++++++++++++++++++++++++++

Stand 12.01.2021

Die Arbeiten zum Ausbau der Rheinstraße werden wieder aufgenommen.

In der KW 02 werden die Start und Zielgruben für die Pressung des Regenwasserkanals hergestellt.

Ab der KW 03 wird die zweite Pressung unter der Bahnanlage durchgeführt.

Witterungsbedingt kann es dazu kommen, dass die Baustelle an vereinzelten Tagen nicht besetzt ist.

Aktuelle befindet sich die Baustelle in Höhe der Bahnquerung, zwischen der Westerwald Bank und der Nassauischen Sparkasse.

++++++++++++++++++++++++ A k t u e l l ++++++++++++++++++++++++++

Folgen Sie uns auch auf Twitter -> @RansbachB Ausbau Rheinstraße 

Für weitere und eingehendere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach,

Rheinstraße 50, 56235 Ransbach-Baumbach

Tel. 02623/86-0,

Email:  info@ransbach-baumbach.de

 

Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2021

Kommentare sind geschlossen.