Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Präsentation und Lesung: Erika Rosenberg

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum: 12.11.2021
Uhrzeit: 17:00
Kalenderimport:

iCal |
0

Kategorien


„Wer ein Menschenleben rettet, der rettet die ganze Welt – Einblicke in die Biographien von Emilie und Oskar Schindler. Gegen das Vergessen unbesungener  Helden“

Freitag, 12. November 2021, 17.00 Uhr,

großer Saal der Stadthalle Ransbach-Baumbach

 

 

Eintritt frei
Für den Zutritt gilt die 3G-Regel
Anmeldung erforderlich: Seniorenbüro Ransbach-Baumbach, Telefon 02623-86136 oder per Mail an:  Seniorenbuero@Ransbach-Baumbach.de

Emilie und Oskar Schindler haben ihr Leben und ihr gesamtes Vermögen geopfert um 1200 Juden zwischen Oktober 1939 und Mai 1945 vor dem sicheren Tod in den Gaskammern der Nazimaschinerie zu retten. Zivilcouragiert und mutig handelten beide und kämpften für die Menschenrechte  in einer Zeit, wo es keine gab. Sie stellten in ihren Fabriken jüdische Kräfte an mit dem Zweck sie vor der Deportation und  Vergasung zu retten. Prof. Erika Rosenberg lernte Frau Emilie Schindler 1990 in Buenos Aires kennen und verfasste – tief beeindruckt von Emilies Geschichte –mehrere Biographien über sie und Oskar Schindler. Sie wurde Schindlers Erbin und Nachlassverwalterin und begleitete Emilie bis zu ihrem Tod am 5.Oktober 2001. Prof. Rosenberg wurde mit dem Bundesverdienstkreuz und Austrian Holocaust Award ausgezeichnet.