Im Herzen des Kannenbäckerlandes

Städtische Kindertagesstätte Haus der kleinen Füße

13. Mai 2020

Die Kindertagesstätte “Haus der kleinen Füße” ist eine Kommunale Kindertagesstätte.

Unsere Einrichtung

In unserer Einrichtung werden Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Eintritt in die Schule betreut. Dabei verfügt die Einrichtung über drei Regelgruppen á 25 Plätzen für Kinder von zwei bis sechs Jahren (davon jeweils sechs U3- Plätze) und einer Krippengruppe mit 10 Kindern von einem bis zwei Jahren.

Insgesamt bietet unsere Einrichtung Platz für 85 Kinder, wovon 44 Plätze (davon 10 Krippenkinder) ins Ganztagsangebot fallen und 41 Plätze zum Teilzeitangebot gehören.
Das Mittagessen wird von unseren Küchenkräften selbst täglich frisch zubereitet.

Öffnungszeiten:
Regelkindergarten: von 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Tagesstätte: von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr / freitags bis 16:00 Uhr
Krippe: von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr / freitags bis 14:30 Uhr

Kontakt:
Frau Schubert
D’Esterstraße 9c
56235 Ransbach-Baumbach
Telefon 02623 / 9213200
E-Mail: info@kita-baumbach.de

Unser Leitbild:

Willkommen in unserem „Haus der kleinen Füße“

Du bist neugierig!

Du bist wertvoll!

Du bist einzigartig!

Bei uns darfst Du sein, wie Du bist!

Wir bieten Dir einen Ort, um Dich wohlzufühlen und Dich Schritt für Schritt zu einer eigenständigen Persönlichkeit zu entwickeln.

Mitentscheiden, aktiv werden und eigene Erfahrungen sammeln gehören zu unserem Alltag.

Du hinterlässt Deine eigenen Spuren!

Wir begleiten Dich ein Stück auf Deinem Weg, bis Deine kleinen Füße groß genug sind, Dich sicher durch die Welt zu tragen.

Logo Haus der kleinen Füße

Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit

„Bildung ist Selbstbildung. Kinder erfahren ihre Welt durch Selbstaktivität und ihr Wissen basiert zum größten Teil auf real gemachten Erfahrungen durch die unmittelbare Begegnung mit Gegenständen, Objekten, Menschen, Tieren und Situationen“ (Verfasser unbekannt)

Wir haben die Aufgabe, die erste außerhäusliche Erfahrungswelt der Kinder kindgerecht zu gestalten und sie auf eine Gesellschaft vorzubereiten, in der Eigenverantwortlichkeit, Eigeninitiative und Selbstständigkeit wichtige Werte darstellen. Um diesen Prozess möglichst gewinnbringend zu gestalten, haben wir für unsere Einrichtung den Schwerpunkt der sozial – und emotionalen Entwicklung eines jeden Kindes gelegt. Wir vermitteln den Kindern möglichst früh die Freude am Lernen, die Lust am Entdecken und die Begeisterung am eigenen Gestalten. Des Weiteren unterstützen wir die Kinder dabei, sich die Welt selbst zu erschließen.

Unser Ziel ist es, jedes Kind als eine eigene Persönlichkeit wahrzunehmen. In einer der prägendsten Lebensphasen unterstützen wir die Entwicklung des Kindes, damit es als selbstbewusstes, neugieriges, eigenverantwortliches und sozial kompetentes Kind einen guten Start ins zukünftige Leben hat. In unserer Einrichtung wird ein teiloffenes Konzept gelebt. Das bedeutet, dass die Kinder zum einen einer gewissen Gruppe, ihrer Stammgruppe angehören. Hier werden sie gemeinsam frühstücken, den Morgen- und oder Abschlusskreis mitmachen, das Mittagsessen einnehmen und Feste (Geburtstage, Weihnachten, Ostern, Karneval…) feiern. Zum anderen können sich die Kinder am Vormittag in der Freispielphase sowie am Nachmittag frei in der Einrichtung bewegen. Das bedeutet, sie können selbst über ihre Aktivitäten entscheiden.

Wir arbeiten in unserer Einrichtung in Anlehnung an den situationsorientierten Ansatz. Das heißt, dass ein Großteil unserer alltäglichen Arbeit darin besteht, die Themen zu erkennen, die viele Kinder beschäftigen und deren Interessen sowie Bedürfnisse aufzugreifen und zu thematisieren. Wir geben ihnen die Möglichkeit, sich unsere Welt mit ihren eigenen Augen zu erschließen, eigenständig Erfahrungen zu machen, lebenspraktische Kompetenzen aufzubauen und zu erweitern. Sie vergrößern ihren Erfahrungshorizont, entwickeln ihre Selbstständigkeit weiter und verstehen sich als Teil ihrer/unserer Umwelt.

„Wir müssen die Kinder Erfahrungen machen lassen, Raum geben und Zeit für die Tätigkeiten“ (Montessori)

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

In unserer Einrichtung legen wir, in Bezug auf die Entwicklung eines selbstbewussten und selbstsicheren Kindes, einen besonderen Fokus auf folgende Schwerpunkte:

  • Die sozial-emotionale Entwicklung
  • Die Ästhetische Bildung (Dabei geht es um die Ausbildung von Wahrnehmungsfähigkeiten (z.B. Interesse, Fantasie, Aufmerksamkeit, Durchhaltevermögen, Konzentration, Resilienz)
  • Die Bewegungserziehung
  • Die Naturpädagogik

Das Personal

Das Team der Kindertagesstätte setzt sich zurzeit aus 11 staatlich anerkannten Erzieherinnen in Vollzeit und einer heilpädagogischen Fachkraft zusammen. Praktikantinnen/Praktikanten in unterschiedlichen Ausbildungsstadien und aus verschiedenen Schulformen, sowie Küchen- und Reinigungsfachkräfte ergänzen und bereichern unser Team.

Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2020

Kommentare sind geschlossen.